Tagungsbericht Jahrestagung 2019

Pflege gestaltet Versorgung – Erste Jahrestagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege Ein Tagungsbericht von Philip Niesing (LWL Gütersloh) Am 28. und 29. März 2019 fand in der Uniklinik Köln unter dem Thema Pflege gestaltet Versorgung die erste Jahrestagung der DFPP mit 200 Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet statt. Die Freude über die hohe Teilnehmerzahl und die Anzahl an interessanten Referenten

Weiterlesen

Psychiatrische Pflege will und kann aktiv gestalten

Pflege gestaltet Versorgung Erste Jahrestagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP) 2019 in Köln Ein Tagungsbericht von Philip Niesing (LWL Gütersloh) Am 28. und 29. März 2019 fand in der Uniklinik Köln unter dem Thema Pflege gestaltet Versorgung die erste Jahrestagung der DFPP mit 200 Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet statt. Die Freude über die hohe Teilnehmerzahl und die Anzahl

Weiterlesen

6. Verbändedialog

Der jetzt schon 6. Verbändedialog findet am 15./16. März an der FH der Diakonie in Bielefeld statt! Der jährliche Austausch zwischen BAG-PED Bundesarbeitsgemeinschaft Pflege- und Erziehungsdienst KJP BAPP Bundesinitiative Ambulante Psychiatrische Pflege BFLK Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen in der Psychiatrie DFPP Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege DGPPN-Referat Psychiatrische Pflege DGSP-Arbeitskreis Pflege DGP-Sektion Psychiatrische Pflegeforschung hat inzwischen gute Tradition.

Weiterlesen

Psychiatrischer Pflegepreis

Ein Preis für außergewöhnliche Leistungen und Engagement Preisjury bittet um Vorschläge für mögliche Preisträgerinnen oder Preisträger Innovative Projekte und bewegende Konzepte werden von engagierten Persönlichkeiten gedacht und umgesetzt. Die Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP), die Bundesinitiative Ambulante Psychiatrische Pflege (BAPP) und der Verein Ambulante Psychiatrische Pflege (VAPP) wollen mit dem Ehrenpreis für psychiatrische Pflege bedeutsame Persönlichkeiten und Projekte sowie innovative

Weiterlesen

Offener Brief an Bundesforschungsministerin Anja Karliczek

Die DFPP unterstützt die Bestrebungen zur Gründung eines Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit. Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, dass für die Planung eines solchen Zentrums unbedingt der Mehrdimensionalität psychischer Krankheit und damit der Multiprofessionalität der erforderlichen Hilfen gerecht werden muss. Vor diesem Hintergrund ist es der DFPP wichtig, dass die Psychiatrische Pflege bei der Gründung zu berücksichtigen ist. Den Brief

Weiterlesen

Entbürokratisierung auf Kosten der Pflege

Die Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP E.V.) nimmt Stellung zur Streichung der pflegerischen Therapieeinheiten im OPS-Katalog 2019. Am 24.10.2018 wurde die endgültige Fassung der Version 2019 des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) durch das DIMDI veröffentlicht. Diese sieht die Streichung der Kodes zur Anrechnung von Therapieeinheiten (TE) vor, die von Pflegefachpersonen und im Rahmen einer Gruppentherapie von Spezialtherapeuten im Bereich der

Weiterlesen

Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Fixierungen

Am 24. Juli 2018 urteilte das Bundesverfassungsgericht (BVerfG), dass eine 5-Punkt- und 7-Punkt-Fixierung dem Richtervorbehalt unterliegt. Zudem wird nun auch Bayern dazu verpflichtet, während der Fixierung eine Eins-zu-eins-Betreuung der betroffenen Person durch Fachpersonen durchzuführen. Die Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP e.V.) begrüßt diese Entscheidung, da sie nicht nur den Artikel 2 des Grundgesetzesder Bundesrepublik Deutschland auf Unverletzlichkeit der Freiheit der

Weiterlesen

“Psychiatrische Pflege” in der S3-Leitlinie

In der S3-Leitline “Psychosoziale Therapien” findet sich eine kurze Beschreibung der Aufgaben und Ziele sowie der Rolle der psychiatrischen Pflege in der Versorung. Außerdem gehen die Autoren der DFPP auf die empirische Wirksamkeit von Interventionen der psychiatrischen Pflege ein. Unser Statement bezieht sich auf die Ambulante Psychiatrische Pflege: Ambulante Psychiatrische Pflege (APP) ist geeignet, den breiten und oft wechselnden Hilfebedarfen

Weiterlesen

Gemeinsames Eckpunktepapier zur Stationsäquivalenten Behandlung (StäB)

Die Psychiatrieverbände fordern die Weiterentwicklung von StäB. Aufsuchende Angebote im Lebensumfeld durch ambulante Leistungserbringer reduzieren stationäre Behandlungen und erhöhen die Lebensqualität von psychisch erkrankten Menschen und ihren Angehörigen. Das neue Angebot der Stationsäquivalenten Behandlung (StäB) erlaubt es nun auch allen Krankenhäusern mit Pflichtversorgung, Behandlung im Lebensumfeld anzubieten. Für den effektiven Einsatz der neuen Möglichkeiten haben die unterzeichnenden Fachgesellschaften und Verbände

Weiterlesen
1 5 6 7 8