SPOC – Suicidal Patient Observation Chart

Die SPOC – Suicidal Patient Observation Chart ist als Instrument zur systematischen Dokumentation bei der Intensivbetreuung von Patienten mit bestehender akuter Suizidalität entwickelt worden. Die Pflege suizidaler Patienten in psychiatrischen Einrichtungen ist eine komplexe Aufgabe. Die Intensivbetreuung ist eine der häufigsten Pflegeinterventionen bei der Versorgung dieser Patientengruppe. Sie beinhaltet ein breites Spektrum an Möglichkeiten eine Beziehung zwischen dem intensiv Betreuenden und dem Patienten herzustellen. Die in Schweden entwickelte Suicidal Patient Observation Chart (SPOC) soll die Kommunikation über die Intensivbetreuung mit dem Patienten und im multidisziplinären Team verbessern sowie zur systematischen Dokumentation der Intensivbetreuung beitragen. Die SPOC umfasst 28 Items und 24 Betreuungsperioden. Neben der Funktion der Ergänzung der Dokumentation im Behandlungsprozess, stellt die SPOC auch eine Unterstützung für den Aufbau der Beziehung zum Patienten dar. Mit der deutschen SPOC Version liegt nun ein Instrument für die deutschsprachige psychiatrische Pflegepraxis vor, dass die Lücke in der Dokumentation schließen und zum so wichtigen, Beziehungsaufbau beitragen kann.

  1. Kurzanleitung SPOC
  2. SPOC deutsche Version

Anmeldung

Bücher

DFPP

DFPP bei...