Dorothea Sauter

Dorothea Sauter

Pflegefachpersonen unterstützen die Patienten in ihren persönlichen Hoffnungen und Zielen bei der Alltagsbewältigung und beim Streben nach Wohlbefinden und Inklusion, sie handeln dabei recovery- und gesundheitsfördernd. Stationäre und ambulante Pflegeangebote sind beziehungsorientiert und lebensweltbezogen, sie sind niedrigschwellig und bei Bedarf aufsuchend, sie erreichen auch Menschen mit schweren Krankheitsverläufen und Beeinträchtigungen. Mehr als aktuell gegeben kann und will psychiatrische Pflege einen eigenständigen Beitrag zur Versorgung und Versorgungsplanung leisten – und damit die Hilfen für Betroffene wirksam verbessern. Natürlich müssen hierfür die Voraussetzungen hinsichtlich Stellenbemessung, Qualifizierung sowie der Zuteilung von Befugnissen und Kompetenzen deutlich verbessert werden.

Wir freuen uns, dass die ersten DFPP-Jahrestagung die Potenziale der Pflege fokussiert und innovative und gleichzeitig realisierbare Konzepte vorstellt. Damit zeigt die Tagung Wege, wie wir die Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen verbessern – und gleichzeitig unseren Beruf attraktiv und zukunftsfähig machen.

Wir laden herzlich dazu ein und freuen uns auf einen intensiven Austausch.


Anmeldung

Bücher

DFPP

DFPP bei...